KunstKörperlich – KörperKünstlich Band 2

Startseite/Privat: Shop/Ohne Kategorie/KunstKörperlich – KörperKünstlich Band 2

KunstKörperlich – KörperKünstlich Band 2

 12,00 inkl. MwSt.

Menschenbilder zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung

Neue originelle künstlerische Sichtweisen innerhalb der plastischen Kunst sind der Öffentlichkeit in jüngster Zeit in vielfältiger Ausdifferenzierung vorgestellt worden. Sie haben beim Publikum Erstaunen ausgelöst und Fragen wohl auch deshalb provoziert, weil die Künstler in ihren aktuellen Arbeiten Widersprüche der modernen Leistungsgesellschaft und ihrer Konsumkultur in den Fokus nahmen und dabei gleichsam politische und gesellschaftliche Verwerfungen als auch moralische Defekte thematisierten.

Aktuelle künstlerische Tendenzen innerhalb der figürlichen Objektkunst zeigen nun aber mehr als vordergründige oder provokative Statements. Primär verweisen sie auf ein gewandeltes Verhältnis von Körperbild und Körperwahrnehmung in einer Zeit, in der Körperideale und Körpersuperlative medial und gesellschaftlich eine enorme und entscheidende Rolle spielen. Die zweite Ausstellung zur Trilogie „KunstKörperlich – KörperKünstlich“ steht unter den Themenstellungen „Körperinszenierungen, Körpertransormationen und -manipulationen, Körpermechanisierung, Entkörperung“ und rückt die Fragen nach dem Wahrgenommenwerden in einer globalen Gesellschaft sowie dem damit verbundenen Trashigen und Tragischen, Androgynen, Abgründigen und Unheimlichen in den Vordergrund.

In der Gruppenausstellung präsentieren sich u. a. Deborah Sengl (A), Marilène Oliver (GB), Amador (E), Caroline smit (NL), Kim Simonsson (FIN), Feng Lu (CN), George Lappas (GR), Cony Theis (D) und Marc Quinn.

Artikelnummer: ISBN 978-3-89946-118-3 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

23,0 cm x 29,5 cm;
1. Auflage 2008;
9783899461183;

Zusätzliche Information

Untertitel

Menschenbilder zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung

Autor
Autor 2
Herausgeber