ATEM-META

 12,00 inkl. MwSt.

Jubiläumsausstellung: 125 Jahre Museum und Verein

Susanne Tunn, in Detmold geborene Bildhauerin, setzt mit ihren Installationen aus dem „Baumaterial“ Braunkohle-Briketts besondere Zeichen, die zwei Orte in Osnabrück miteinander verbinden: einerseits das Museumsareal mit seinen drei Häusern, dem Hauptgebäude des Kulturgeschichtlichen Museums, der historischen Villa Schlikker und dem Felix-Nussbaum-Haus, und andererseits die Galerie Anette Röhr im Dreikronenhaus. ATEM heißt die temporäre Installation auf dem Dach der Villa Schlikker. Hier schichtete die Künstlerin die Briketts zu säulenähnlichen, zylinderförmigen Kaminen auf – topographische Strukturierung in der städtischen Architektur. Der zweite Ort: die Galerie Anette Röhr. Hier gestaltete Susanne Tunn in je einem Raum einen Turm (META). Die schwarzen Riesen aus dem Material, das in früheren Zeiten in den Kellern aufgeschichtet war, irritieren den gewohnten Blick und scheinen die Räume zu sprengen.

Artikelnummer: ISBN 978-3-89946-018-6 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

44 Seiten;
22 Abbildungen;
20,5 cm x 24,5 cm;
Hardcover;
Osnabrücker Kulturdenkmäler Band 12;
Auflage 1/2004;
9783899460186;

Zusätzliche Information

Untertitel

Jubiläumsausstellung: 125 Jahre Museum und Verein

Autor

Susanne Tunn

Autor 2
Herausgeber