Mörderische Weihnachtsfeier

//, News/Mörderische Weihnachtsfeier

Mörderische Weihnachtsfeier

Mit einer im wahrsten Wortsinne „mörderischen“ Variante einer Weihnachtsfeier hat sich die Druckerei Rasch bei alten und neuen Mitarbeitern für das ereignis- und erfolgreiche Jahr 2017 bedankt.
In seinem kurzen Jahresrückblick erinnerte Geschäftsführer Sebastian Löw an die zahlreichen gemeinsam erfolgreich bewältigten Aufgaben und Projekte des abgelaufenen Jahres, allem voran die Installation einer neuen 8-Farben Druckmaschine mit Dispersionslackwerk sowie die erfolgreiche Integration des Akzidenzvertriebes unseres langjährigen Kooperationspartners der Druckerei Schmücker aus Löningen seit dem 1. Oktober in Bramsche. Gleichzeitig wurden die seit Jahresbeginn insgesamt 20 neuen Auszubildenden, Fach- und Führungskräfte noch einmal herzlich im Team der Rasch Druckerei begrüßt.
Neben einem abwechslungsreichen und schmackhaften 4-Gang-Dinner sorgte eine eigens engagierte Schauspieltruppe für eine interaktive Krimi-Unterhaltung mit überraschendem Ausgang. Entgegen der meisten Wetten war am Ende des intriganten und erbitterten Nachfolgestreites der Schokoladendynastie von Reevenstein der Mörder doch nicht der Gärtner. In Gastrollen glänzten auch zahlreiche Mitarbeiter der Druckerei Rasch als Ärztin, Kommissar, Pastor, Großtante oder Notar und brachten so eine ganz persönliche Note in die Ermittlungen ein.
Wir bedanken uns beim Team des Hotel Idingshof in Bramsche für den schönen Rahmen und die gelungene Veranstaltung und bei allen Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern für das erfolgreiche Jahr 2017.