Druckvorstufe

//Druckvorstufe
Druckvorstufe 2017-10-19T09:34:11+00:00

Qualität und Service von Anfang an.

Mit unserer Druckvorstufe das volle Potenzial des Druckens ausnutzen.

Profitieren Sie von unseren überaus vielfältigen Kompetenzen der Druckvorstufe. Erfahrene Fachleute mit umfangreichem Know-how im Bereich der Datenprüfung, Datenverarbeitung, Elektronischen Bildbearbeitung und in vielen weiteren Bereichen der Medienproduktion bringen unseren Kunden den entscheidenden Vorsprung gegenüber Ihren Mitbewerbern.
Alle Produktionsaufträge durchlaufen bei uns die Qualitätssicherung. Zu unseren Leitungsspektrum der Druckvorstufe gehören die Aufbereitung Ihrer angelieferten Daten, die umfassende Prüfung und eventuelle Protokollierung von Fehlern oder Problemstellen, die Verarbeitung von (versionierten) Daten, die Erstellung von farbverbindlichen Digitalproofs für die unterschiedlichsten Papierklassen und vieles mehr.

» Anspruchsvolle Wünsche sind uns ein Ansporn, Ihre Aufträge noch besser zu machen. «

Ralf Kipker, Abteilungsleiter Digitale Druckvorstufe
Im Bereich der Bildbearbeitung können Sie von unseren hochspezialisierten Fachleuten im Bereich High-End-Scan, professioneller Bildretusche und Bildbearbeitung profitieren. Für jede dieser Leistung gelten höchste Qualitätsstandards. Durch den durchgängien Einsatz von Color-Management-Lösungen und entsprechenden Kalibrierungseinheiten garantieren wir beste und aussagekräftige Druckergebnisse.
Gerne übernehmen wir auch die Konzeption, Gestaltung und die Reinzeichnung Ihrer Werbemittel oder Verlagsprodukte. Mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der hochwertigen Buchproduktion für Firmen, Verlage und Privatpersonen können wir auch Ihre Fragen bezüglich Layout, Papierauswahl, Lektorat, Format, Weiterverarbeitung und Vermarktung professionell beantworten. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine Festschrift, Chronik, Museumsausgabe oder ein anderweitiges Druckprodukt handelt.

Unsere Vorstufenleistungen.

Digitale Lösungen für alle Anforderungen.

Kundendateien werden in unseren Workflow sowohl mit spezieller PreFlight-Software als auch optisch von einem kompetenten Mitarbeiter geprüft. Korrigierbare Fehler werden – soweit möglich und gewünscht – beseitigt. Von angelieferten „offenen“ Daten erstellen wir auf Kundenwunsch die optimalen PDF-Dateien für den gewünschten Druckprozess.
Ausgebildete Schriftsetzer mit langjähriger Erfahrung in Layout, Composition und dem notwendigen typografischen Gespür setzen Texte nach Ihren Vorgaben, verarbeiten angeliefertes Bildmaterial – analog und digital – und gestalten Ihr Druckprodukt nach den gewünschten Anforderungen. Gerne übernehmen wir auch die gestaltende Konzeption für Ihr Druckprodukt bis hin zur Weiterverarbeitung.
Die von uns erstellten Digitalproofs erfüllen die ISO 12647-7 und wir sind in der Lage, verbindliche Digitalproofs für die verschiedenen Papierklassen bereits in Ihrer Layoutphase zu erstellen. Wir sind als eine der ersten Druckereien in Deutschland seit 2004 nach DIN ISO 12647-2 ProzessStandard Offsetdruck zertifiziert und unsere Druckvorstufe ist ein sehr wichtiger Bestandteil in diesem Prozess. Durchgängiges Colormanagement für sämtliche Ein- und Ausgabegeräte garantieren eine sichere Produktion.
Wir bieten Ihnen ein breites Leistungsspektrum im Bereich der professionellen Bildbearbeitung:
– Freisteller
– Retusche
– Farbkorrekturen (auch Anpassung an Farbmustern)
– Composing
– Vektorisierung
– sonstige Leistungen wie Anlegen von Duplex-Bildern, Erstellung von speziellen ICC-Profilen …
Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Scan und unseren sehr guten Referenzen. Wir scannen ausschließlich mit professionellen High-End-Scannern. Dabei können wir folgende Vorlagen verarbeiten:
– einzelne Dias (mit und ohne Rahmen)
– Kleinbildfilmstreifen bis zu 6 Bildern pro Streifen
– alle Durchsicht- und Aufsichtvorlagen bis zu einer max. Größe von DIN A3
Wir bieten Ihnen unterschiedliche Rastertechnologien – abhängig vom gewünschten Druckobjekt.
Standardmäßig belichten wir ein autotypisches, amplitudenmoduliertes Raster mit einer Rasterweiter von 70 Rasterpunkten je cm (70er Raster). Für bestimmte Anforderungen verwenden wir – nach Rücksprache mit unseren Kunden – ein 80er Raster, 100er Raster oder sogar ein 120er Raster. Für besonders feine Strukturen und Details und zur Verhinderungen von störenden Rastermustern wie Rosettenmuster und Moiré verwenden wir auch FM-Rastertechnologien der neuesten Generation. Wir beraten Sie gerne bezüglich den jeweiligen Vor- und Nachteilen der möglichen Rastertechnologien.
Wir können in vielen Fällen einen effizienten Lösungsansatz bei dem automatischen Seitenaufbau in vorgefertigte individuelle Layouts bieten. Damit vermeiden unsere Kunden eine zeit- und kostenintensive manuelle Gestaltung von umfangreichen Produktkatalogen und aufwendige Korrekturzyklen zum Beispiel bei Preisänderungen in letzter Minute. Wir haben ein umfangreiches Know-how und unterstützen zahlreiche Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen bei der datenbankbasierten Katalogproduktion. Bei Fragen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Ralf Kipker

Abteilungsleiter Digitale Druckvorstufe

VorherNachher

Bildretusche

Von der Hautretusche und Formung einzelner Körperteile bis zur grösseren Montage diverser Bildelemente. Der professionellen Bildbearbeitung sind scheinbar keine Grenzen gesetzt. Hier sehen Sie den Unterschied zwischen dem Original-Fahrrad und der umgefärbten und mit neuem Design versehenen „virtuellen“ Version.  Sie können mit dem Mauszeiger jeweils die Vorher  und Nachher Version anschauen. Lassen Sie sich von unsere spezialisierten Bildbearbeitern begeistern – sie machen möglich, was unmöglich erscheint.

Gestrichenes PapierUngestrichenes Papier

Papiersimulation

Grundlegend sind Papiere in zwei Kategorien unterteilt: gestrichene und ungestrichene. Bei Gestrichenem Papier – oft auch Kunst- oder Bilderdruckpapier genannt – ist die Oberfläche mit einem Bindemittelauftrag (Strich) beschichtet und damit veredelt worden. Das Papier bekommt eine geschlossene, homogenere Oberfläche, wodurch eine höhere Detailwiedergabe beim Druck erreicht werden kann.
Ungestrichene Papiere werden dagegen nicht mit einem Strich veredelt, weshalb sie normalerweise eine offenere Oberfläche und damit auch eine natürlichere Haptik aufweisen. Daher werden diese auch Naturpapiere genannt. In diesem Beispiel simulieren wir wie groß der Einfluß der gewählten Papierkategorie auf Kontrastumfang und Brillianz von ein und demselben Motiv sein kann.

Brillante Qualität. Punktgenau!

Pünktlich auf Ihrem Tisch.