Die erneute Zertifizierung mit den Aufgabenstellungen für die Druckvorstufe (Farbmanagement und Prüfdruckerstellung), CTP-Belichtung und dem eigentlichen Drucken inkl. Fortdruck hat das konstant hohe Niveau der Produktion bei Rasch in Bramsche bestätigt. Dies ist nun bereits das 7. Mal, dass wir uns diesen engen Qualitätstoleranzen unterziehen und die Anforderungen nach ISO 12647-2 bestehen.
Das Gütesiegel dokumentiert alle 2 Jahre aufs Neue unsere fest verankerte Qualität bei der Herstellung von Printprodukten. Mit der ISO 12647 wird die qualitativ hochwertige und zuverlässige Produktion von Druckprodukten über alle Prozessebenen hinweg sichergestellt und so Farbmessdaten und visueller Eindruck von Prüf- und Auflagendrucken immer besser in Übereinstimmung gebracht.
Verantwortlich für die erneute Auszeichnung sind Jörg Trennhaus (stellvertr. Abteilungsleiter Digitale Druckvorstufe), Sebastian Löw (Geschäftsführer), Sven Kretzschmar (Abteilungsleiter Druck), Ralf Kipker (Abteilungsleiter Digitale Druckvorstufe) und Udo Eickelpasch (vdmno, als Überbringer der Urkunde).